Deckrüde-Armani

erster Spinone-Deckrüde in Österreich

Armani ist der erste Deckrüde der Rasse Spinone Italiano in Österreich – außerdem der erste (mobile) Deckrüde, der zur Hündin kommt, um die Verpaarung in der für die Hündin gewohnten Umgebung vorzunehmen.

Für Rüden ist es viel leichter, sich in einer fremden Umgebung entspannt zu verhalten – die Hündinnen müssen während der Läufigkeit und nach der normalerweise anstrengenden Reise ja dann auch noch die komplette Welpenaufzucht übernehmen.

Auf Wunsch werde ich deshalb das Angebot stellen, mit Armani zu den Hündinnen nach Hause zu kommen um den Damen die Unannehmlichkeiten einer weiten Reise zu ersparen!

Um innerhalb dieser Rasse nur mit den besten Vereerbern zu züchten und gesundheitliche Risiken so gering wie möglich zu halten steht Armani ausschließlich für jene Hündinnen zur Verfügung, die HD-A, ED-0 und CA-frei sind.

Armani ist am 04. Juni 2008 als erstgeborener Spinone in Österreich auf die Welt gekommen.

Armanis Lebenslauf von Beginn an – hier!!!

 

Papiere-Bewertungen

zusätzliche Bewertungen

Dezember 2008: Wels – Jüngstenklasse – vielversprechend

Dezember 2008: Suffolk UK – CLEAR of Cerebellar Ataxia

März 2009: München D – Jugendklasse – V1, Anw. Dt. Jug. Ch. VDH

April 2009: Niederösterreich – Anlagenprüfung – schussfest

März 2010: Fischamend – HD und ED Röntgen – A/0 – FREI

Mai 2010: Graz – Gebrauchshundeklasse – vorzüglich, CACA, CACIB, BOB

September 2010: Tulln – vorzüglich, CACA, CACIB, BOB

September 2011: Tulln – vorzüglich, CACA, CACIB

 

 

Das erste Mal

Ich möchte mich auf diesem Weg bei den Besitzern von Nelly für die Gastfreundschaft herzlich bedanken und wünsche ihnen recht bald ein positives Ultraschallergebnis!!!

Am Pfingstwochenende hat Gio das erste Mal als Deckrüde fungieren dürfen!

Er hat sich toll gemacht – ich bin richtig stolz auf ihn! Wie bei allen Dingen hat er sich intelligent und geschickt angestellt ohne dabei triebig und stürmisch zu sein. Er hat Nelly aufgeregt begrüßt, eine Runde mit ihr gespielt und fünf Minuten später seine Verpflichtung als Deckrüde wahrgenommen. Bei den weiteren beiden Malen war er genauso – nur etwas schneller bei der Sache :-)) Am Abend ist Gio dann mit zwei läufigen Hündinnen im Zimmer gelegen und hat sich vorbildlich benommen, kein Raunzen oder lästiges Herumgetue – einfach traumhaft!

Gio´s erstes Mal

 

mehr Infos auf der Homepage der Hündin unter:

www.spinone.at