Mantrail

Was ist Mantrailing?

Beim Trail sucht der Hund den Individualgeruch eines Menschen. Diesen erhält er über einen Geruchsgegenstand in einer Plastiktüte, nimmt diesen Geruch auf und filtert ihn aus allen anderen Duftspuren heraus. Er geht also sehr gezielt einer Geruchsspur nach.

Je frischer die Spur, um so mehr Geruchspartikel halten sich in höheren Schichten auf, d.h. der Hund wird mit hoher Nase arbeiten. Teile davon liegen aber schon am Boden. Er wird also zwischen erhobener und gesenkter Nase wechseln. Ist die Spur älter, kommt es immer mehr zu einer liegenden Spur, d.h. der Hund wird mit tiefer Nase arbeiten.

Dies entspricht dem natürlichen Trieb eines Hundes (Wolfes) welcher sich ebenfalls den Individualgeruch eines Beutetieres sucht und diesem dann gezielt folgt bis er die Beute erlegt hat.

Auf diese Weise werden die natürlichen Fähigkeiten und Instinkte des Hundes erhalten, gefördert und so zu seiner absoluten Befriedigung und Auslastung beigetragen.

Hunde, welche in dieser Art arbeiten dürfen, sind problemlos, zufrieden und fröhlich. Sie haben eine Aufgabe, sie haben damit Erfolg, dieser steigert wiederum das Selbstvertrauen des Hundes und trägt somit zu seiner Entwicklung bei.

Viele Halter haben die Angst, dass der Hund dann jagen geht, weil er gelernt hat, seine Nase gezielt einzusetzen.

Genau das Gegenteil ist der Fall. Ein Hund, der gezielt suchen darf, ob Fährte (Tracking) oder Trail, ist ausgelastet und geht nicht eigenständig auf weitere Suchaktionen.

Also führen Sie Ihren Hund artgerecht, geben Sie ihm die Möglichkeit, Natürliches mit Nützlichem und Sportlichem zu verbinden und ihn zufrieden zu stellen.

Training nur nach Terminvereinbarung!

Kosten  € 50,– Einzelstunde

Bitte rufen Sie mich unter (0699) 110 400 28 an!